Faseroptische Beleuchtungsbündel

Lighting bundlesLighting bundles

Beleuchtungsbündel werden aus dünnen optischen Lichtleitfasern zusammengesetzt, die hohe Flexibilität aufweisen. Durch ihre Flexibilität kann man separate, beiderseitig bewegliche Elemente anschließen, das Verlegen eines Netzwerkes von Lichtleiterkanälen innerhalb von Vorrichtungen und Mechanismen wird erleichtert.

Technische Eigenschaften:

Material optisches Glas (WS- 92/S52-1)
Fasergröße, mkm von 15 bis 50
Länge, mm bis 3600
Durchmesser oder die Vierkantseite der Arbeitsfläche, mm von 1 bis 20
Theoretische numerische Apertur min. 0,5
Integraler Transmissionsgrad max. 0,5
Typen einkanalig oder mehrkanalig in Form eines Kollektors
Fassung zylindrisch oder geformt aus Metall oder Kunststoff
Endflächenform Querschnitt rund oder viereckig
Schutzhülle Silicon, Polyvinylchlorid, Metallschlauch